RAUMWUNDER.
Installationen, Raumkonstruktionen, Lichtskulpturen

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 88 Seiten

Preis: € 21,80

Der Katalog präsentiert sieben aktuelle Künstlerpositionen, die sich auf vielschichtige Art und Weise mit dem Thema Raum befassen. Der Raumbegriff beinhaltet nicht nur gestalterische und konstruktive Aspekte, sondern auch gesellschaftliche, interaktive oder virtuelle Komponenten. Während Annett Zinsmeister an die geometrischen Rasterstrukturen der Museumsarchitektur anknüpft, sie aus dem Kontext löst und eine raumgreifende Installation entwickelt, bespielt Jacob Dahlgren den Ausstellungsraum mit einem begehbaren Kubus aus unzähligen bunten Bändern. Hans Kotter lotet die räumliche Wirkung von Licht in Kombination mit Spiegeln aus und schafft daraus illusionistische Leuchtobjekte mit tiefenräumlicher Wirkung. Der Bildhauer Manuel Knapp spinnt mit dem Baumwollfaden komplexe Strukturen in den Raum, die im Dunkeln wie magische Erscheinungen anmuten. Die Skulpturen aus Beton und farbigem Acrylglas von Annette Sauermann spielen mit den subtilen Wirkungen des Raumlichts. Beat Zoderer lässt sich von alltäglichen Materialen inspirieren: Mit seinem Werk aus Pressspanplatten liefert er eine ironische Version des Plattenbaus. Tamás Kaszás schließlich begreift Raum als gesellschaftspolitischen Handlungsraum und bringt in seinen Arbeiten seine Skepsis gegenüber historischen Utopien zum Ausdruck.


Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Hsiaosung Kok und Barbara Willert

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2016


Christian Megert. Ohne Anfang und Ende

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 64 Seite

Preis: 19,80 €

Christian Megert verwendete als einer der ersten Künstler Spiegel und machte sie zum Thema seiner Kunst. In den 1960er Jahren war er Mitglied und Promoter der europäischen ZERO-Bewegung. Im Laufe der Jahrzehnte schuf er aus Spiegeln und spiegelnden Materialien ein umfangreiches Werk, das Collagen, Objekte und lichtkinetische Arbeiten sowie Rauminstallationen und Außenraumplastiken umfasst. Der Katalog gibt Einblicke in Christian Megerts künstlerisches Schaffen von den 1950er Jahren bis heute.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Peter Iden, Hsiaosung Kok und Barbara Willert

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2015


Dóra Maurer. Snapshots

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 70 Seiten  
Preis: € 19,80

Dóra Maurer ist eine der wichtigsten Akteurinnen der ungarischen Gegegwartskunst sowie international eine der bedeutendsten Vertreterinnen der aktuellen konkreten Kunst. In der Sammlung Marli Hoppe-Ritter ist die Künstlerin daher schon seit Längerem mit zwei ungewöhnlichen geometrischen Gemälden vertreten. Überblickt man die über 50-jährige Laufbahn Dóra Maurers, wird allerdings sofort klar, dass sich ihr Schaffen keineswegs auf die Spielarten konstruktiv-konkreter Kunst beschränkt. Das Œuvre der Künstlerin zeichnet sich vielmehr durch einen erstaunlichen Facettenreichtum aus. In den vergangenen Jahrzehnten hat sie ein kontinuierlich sich weiterentwickelndes Werk geschaffen, das konzeptuelle Ansätze mit einer geometrischen Formensprache verbindet, das politische Konnotationen ebenso beinhaltet wie systematische Analysen und mathematische Verfahren. Auch die mediale Vielfalt ihres Werkes ist beeindruckend: Im Laufe ihrer langen Karriere hat die Künstlerin in unterschiedlichen Gattungen wie der Druckgrafik, der Collage, der Fotografie, dem Film und der Malerei gearbeitet. Das Katalogbuch zur Ausstellung Dóra Maurer. Snapshots gibt mit zahlreichen Farbabbildungen einen Überblick über Dóra Maurers Schaffen.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Dieter Bogner, József Mélyi und Barbara Willert

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2014


SIEBEN.
Aktuelle Positionen aus der
Sammlung Marli Hoppe-Ritter

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 86 Seiten  
Preis: € 21,80

Für viele Künstlerinnen und Künstler der Gegenwart ist und bleibt die geometrische Formensprache eine unerschöpfliche Quelle, um ästhetische Konzepte zu verfolgen und diese auf individuelle Art und Weise umzusetzen. Das Ziel der Ausstellung SIEBEN und der begleitenden Publikation ist es deshalb, aktuelle Tendenzen in der konkreten Kunst anhand der Sammlung Marli Hoppe-Ritter vorzustellen. Die Wahl fiel auf sieben junge Künstler, deren Schaffen eine spannende Vielfalt an Ideen, Medien und Gattungen repräsentiert: Enrico Bach, Sebastian Hempel, Katharina Hinsberg, Karsten Konrad, Miriam Prantl, Haleh Redjaian und Martina Schumacher. Vertreten sind Malerei, Zeichnung, kinetische Kunst, Objekt- und Lichtkunst sowie zwei Videoarbeiten. Die Pubilkation gibt nicht nur einen Überblick über die unterschiedlichen Positionen im Bereich der geometrischen Abstraktion, sondern gewährt auch einen tieferen Einblick in das aktuelle Schaffen der sieben Künstler.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Hsiaosung Kok und Barbara Willert

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2014


Grazia Varisco. Mit rastlosem Blick

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 40 Seiten   
Preis: € 14,80 

Grazia Varisco gehört zu den wichtigsten Vertreterinnen der italienischen Arte Programmata, einer Avantgardebewegung in den sechziger Jahren, die den wissenschaftlichen Fortschritt und die Dynamik der modernen Industriegesellschaft offen begrüßte und eine neue Ästhetik der technischen Kultur proklamierte. Damit war sie Teil einer europaweiten Tendenz, die danach strebte, die Kunst von Grund auf zu erneuern. In den Objekten und kinetischen Arbeiten, die Grazia Varisco seit über fünf Jahrzehnten schafft, äußert sich nicht nur eine große experimentelle Lust, sondern auch ein kontinuierlicher Erfindungsreichtum im Umgang mit einer Vielzahl von Werkstoffen. Mit Hilfe von Überlagerungen, Rasterstörungen sowie durch den gezielten Einsatz von Licht, Schatten und Bewegung konterkariert sie unsere konventionellen Wahrnehmungsmuster und breitet eine Fülle an visuellen Möglichkeiten aus, die das Fließen und Werden von Strukturen, die Entstehung virtueller Formen und die Variabilität des Bildes erfahrbar machen. Der Ausstellungskatalog beinhaltet zahlreiche farbige Abbildungen.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Hsiaosung Kok, Francesco Tedeschi

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2013


Daniel Buren. Broken Squares

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 40 Seiten  
Preis: € 14,80 

Der ausstellungsbegleitende Katalog „Daniel Buren. Broken Squares“ gibt mit vielen großformatigen Abbildungen einen Einblick in das Schaffen des berühmten französischen Künstlers Daniel Buren. Künstlerische Eingriffe in vorhandene Strukturen, an Gebäuden, Plätzen und Straßen sind Daniel Burens Spezialität. Seit Jahrzehnten ist er weltweit unterwegs, um mit oft einfachen, immer aber wohldurchdachten und wirkungsvollen Interventionen neue Möglichkeiten des Sehens zu eröffnen. Für die Museumspassage hat der Konzeptkünstler eigens eine heitere Lichtinstallation und ein raffiniertes Streifen-Quadrat entwickelt. Eine begehbare Installation im Ausstellungsraum und ausgewählte Einzelwerke komplettieren die Schau und den Katalog.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Dorothea van der Koelen, Barbara Willert

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2013


Portrait of Disorder. Esther Stocker

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 48 Seiten  
Preis: € 15,80

Die ausstellungsbegleitende Publikation „Portrait of Disorder. Esther Stocker“ präsentiert das aktuelle Schaffen der aus Südtirol stammenden Künstlerin Esther Stocker, eine der spannendsten und unkonventionellsten jungen Künstlerinnen auf dem Gebiet der zeitgenössischen geometrischen Kunst. Ausstellung und Katalog zeigen neu geschaffene Fotoarbeiten sowie mehrere großformatige Gemälde, die eigens im Hinblick auf die Ausstellung entstanden sind. In den Malereien lösen sich die für Esther Stockers Gesamtwerk charakteristischen Rasterstrukturen vollends in geometrische Splitterformen auf - die Unordnung hat hier gegenüber der Ordnung die Oberhand gewonnen, so dass im Auge des Betrachters ein pulsierender Bildeindruck entsteht. Ein Highlight der Ausstellung ist eine von Esther Stocker im Treppenhaus des Museums eingerichtete Installation aus schwarzen geometrischen Elementen. Für diese Arbeit hat die Künstlerin die Prinzipien ihrer Malerei ins Dreidimensionale übertragen. Der Katalog beinhaltet zahlreiche Abbildungen der Installation.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Johan Holten, Barbara Willert

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2012


Kunst mit Schokolade

deutsch-englischer Ausstellungskatalog,
144 Seiten mit 110 Farbabbildungen
Preis: € 21,80

Das 100-jährige Jubiläum der Alfred Ritter Schokoladenfabrik ist für das Museum Ritter willkommener Anlass, den Blick auf Künstler zu richten, die in den vergangenen 100 Jahren Schokolade als Material verwendet oder auf andere Weise zum Gegenstand ihrer Werke gemacht haben. Neben Texten zur Geschichte und Entwicklung des Materials Schokolade in der Kunst, stellt der Katalog rund 60 Objekte, Gemälde, Grafiken, Installationen, Fotografien und Videos aus dem Material und mit dem Motiv Schokolade von fast 40 Künstlern in Texten und Bildern vor. Die Publikation gibt somit einen facettenreichen Einblick in die künstlerische Auseinandersetzung mit Schokolade von historischen Positionen bis zu zeitgenössischen Arbeiten.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Nike Bätzner, Dirk Dobke, Jörg Meißner und Barbara Willert.

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2012


Brigitte Kowanz. Think outside the box

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 40 Seiten 
Preis: € 15,80

Brigitte Kowanz zählt international zu den wichtigsten Lichtkünstlern unserer Zeit. Seit vielen Jahren spürt sie der immateriellen Erscheinung und den raumzeitlichen Qualitäten des Lichts nach und verleiht ihm künstlerisch Gestalt. Durch die Verbindung der Medien Licht, Spiegel und Sprache werden ihre Werke zu besonderen Wahrnehmungserlebnissen, die neue Möglichkeiten der Erkenntnis eröffnen und diese Erfahrungen sehr eindrücklich visualisieren. Ausstellung und Katalog zeigen neben großen Lichtkunstwerken mit Spiegeln auch einige Wandarbeiten aus der allerneuesten Werkgruppe der Künstlerin, bei denen sie Licht, Morseschrift und Edelstahlscheiben kombiniert. 
 
Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Michael Schwarz und Barbara Willert.


Rita Ernst. Unterwegs im Kosmos

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 87 Seiten 
Preis: € 21,80

Seit rund 30 Jahren erprobt Rita Ernst immer wieder neue Spielarten der geometrisch-konstruktiven Malerei. Mit ihrer Lust am Sehen spürt sie Ordnungen und Strukturen in ihrer Alltagswelt auf und analysiert vordefinierte Elemente, architektonische Grundrisse und orientalische Ornamente. Dabei verbindet sie den systematischen Transformationsprozess aus Addition, Überblendung und Akzentuierung mit einer atmosphärisch geprägten Farbgebung. Dieser reiche Farb- und Formenkosmos spiegelt sich im Katalog zur Ausstellung wider.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Hsiaosung Kok, Rita Noack und Barbara Willert.

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2011


Antonio Calderara

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 160 Seiten
ausverkauft 
Preis: € 26,80 

Der 160 Seiten starke Katalog mit hochwertigem Leineneinband stellt Calderaras Schaffen mit zahlreichen Farbabbildungen vor. Sowohl bei vielen Liebhabern der konkreten Kunst als auch bei zahlreichen Künstlern dieser Tradition genießt Calderara hohes Ansehen und große Bewunderung - und das, obwohl (oder gerade weil) seine Malerei so anders ist als vieles auf dem Gebiet der konstruktiv-geometrischen Kunst. In seiner fortwährenden Auseinandersetzung mit der oberitalienischen Landschaft um den Orta-See entwickelte Calderera eine individuelle künstlerische Sprache, die innerhalb der geometrischen Tradition eine einzigartige Sonderstellung einnimmt. Seine Werke verweisen über das Rationale hinaus auf eine emotionale oder geistige Ebene.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Andreas Bee, Raimer Jochims, Rupert Walser und
Barbara Willert.

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2011


Regine Schumann. black box

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 40 Seiten
Preis: € 16,80

Die Ausstellung und der reich bebilderte Katalog "black box" stellen das aktuelle Schaffen von Regine Schumann vor und zeigen eine repräsentative Auswahl an Wand- und Bodenobjekten. Darunter sind sowohl Objekte, die in der Tradition der konstruktiv-konkreten Kunst stehen und
durch eine klare Formensprache bestechen, als auch organisch geformte Häkelobjekte aus fluoreszierenden Plastikschnüren, die die Künstlerin in einem kraft- und zeitaufwendigen Prozess selbst anfertigt. Das Katalogbuch lädt dazu ein, in die magisch leuchtende Farbwelt von Regine Schumann einzutauchen. Dank eines speziellen Druckverfahrens faszinieren die Abbildungen mit einer besonders intensiven Farbigkeit.  

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Michael Schwarz und Barbara Willert

Hrsg.: Museum Ritter/Dr. Barbara Willert, 2010


Timm Ulrichs. Blick zurück nach vorn

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 136 Seiten
ausverkauft  
Preis: € 24,80 

Das Museum Ritter ehrt Timm Ulrichs anlässlich seines 70. Geburtstags mit einer großen Einzelausstellung, die anhand von rund 80 Werken aus fünf Jahrzehnten, einem filmischen Porträt und Arbeiten im Außenraum das umfangreiche Schaffen dieses Ausnahmekünstlers veranschaulicht. Dem Katalog ist die ausstellungsbegleitende Audioführung als Audio-CD beigelegt, in der der Künstler mit seinen geistreichen und ironischen Anmerkungen über das Betriebssystem Kunst ausführlich zu Wort kommt.
 
Mit Beiträgen von Andreas Bee, Thomas Deecke, Marli Hoppe-Ritter, Thomas Knubben, Astrid Mayerle, Gerda Ridler, Timm Ulrichs, Lambert Wiesing

Hrsg.: Museum Ritter/Gerda Ridler, 2010


François Morellet. Die Quadratur des Quadrats

deutsch-englisch-französischer Ausstellungskatalog, 96 Seiten 
Preis: € 21,80

François Morellet zählt zu den wichtigsten Vertretern der Geometrischen Abstraktion und gilt als Mitbegründer der Konkreten Kunst. Seit über einem halben Jahrhundert schafft er abstrakte Kompositionen und vereint dabei eine rational systematische Vorgehensweise mit spielerischer Leichtigkeit und hintergründiger Ironie. Das Museum Ritter würdigt seine herausragende künstlerische Position mit einer Einzelausstellung. Mit rund 50 Werken stellen Ausstellung und Katalog sein umfangreiches Schaffen im Querschnitt vor.

Mit Beiträgen von François Morellet, Marli Hoppe-Ritter, Gerda Ridler, Barbara Willert

Hrsg.: Museum Ritter/Gerda Ridler, 2009


Alighiero Boetti. Order and Disorder

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 32 Seiten
Preis: € 12,80

Ordnung und Unordnung, System und Chaos - in diesen Kategorien denkt Alighiero Boetti, und um diese beiden Pole kreist seine Kunst. In über drei Jahrzehnten hat er seiner dualistischen Weltsicht immer wieder aufs Neue künstlerisch Ausdruck verliehen und sich einen ganz eigenen Kosmos erschaffen, in dem Gegensatzpaare mühelos interagieren. Die Schaffensbreite des Autodidakten ist dabei enorm. Der Katalog gibt einen Einblick in das vielgestaltige Werk Alighiero Boettis.

Mit Beiträgen von Barbara Willert und Andreas Bee

Hrsg.: Museum Ritter/Gerda Ridler, Verlag Das Wunderhorn 2008


Gastspiel. Die Sammlung Marli Hoppe-Ritter
aus der Sicht von Künstlerinnen und Künstlern

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 72 Seiten 
Preis: € 19,80

Mit der Ausstellung "Gastspiel" beschreitet das Museum Ritter neue und unkonventionelle Wege der Sammlungspräsentation. Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler inszenieren ausgehend von ihrem eigenen künstlerischen Schaffen jeweils einen Ausstellungsraum im Museum. Entstanden ist eine reizvolle Ausstellung, die abseits klassischer Formen der Ausstellungspraxis ganz neue Blickwinkel auf die Sammlung Marli Hoppe-Ritter ermöglicht - für neue Fans und treue Freunde des Museums gleichermaßen.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Claudia Emmert, Heinz Gappmayr, Thomas Knubben, Petra von Olschowski, Gerda Rilder und Andreas Pinczewski

Hrsg.: Museum Ritter/Gerda Ridler, Verlag Das Wunderhorn 2008


Werner Bauer lux, lucis... Deklinationen des Lichts

deutsch-englischer Ausstellungskatalog,
im Buchcover ist ein originales OLF-Lichtobjekt integriert, 72 Seiten 
Preis: € 24,80

Werner Bauer hat sein gesamtes Schaffen der künstlerischen Deklination des Lichts gewidmet und die Disziplin der Konkreten Kunst um neue visuelle und materiale Dimensionen bereichert. Licht – natürliches wie künstliches – steht im Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung Werner Bauers. Auf hohem ästhetischen Niveau macht er physikalische Phänomene deutlich und erfindet mit neuartigen technischen Materialien fortwährend neue Deklinationen des Lichts.

Der Katalog gibt einen repräsentativen Überblick über das Œuvre des renommierten Lichtkünstlers. Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Eugen Gomringer, Isolde Köhler-Schommer, Gerda Ridler

Hrsg.: Museum Ritter/Gerda Ridler, Verlag Das Wunderhorn 2008


Bildertausch 3.
Neupräsentation der Sammlung Marli Hoppe-Ritter

Bildermappe
Preis: € 9,80

„Bildertausch 3“ - die dritte Neupräsentation der Sammlung Marli Hoppe-Ritter zeigt herausragende, teilweise noch nie ausgestellte Werke, die bislang in den Depots schlummerten. Rund 60 Exponate von den 1950er Jahren bis heute lenken den Blick auf unterschiedliche aktuelle Positionen geometrisch-abstrakter Kunst. Die Bildermappe beinhaltet zehn hochwertige Bildkarten mit großformatigen Abbildungen von Kunstwerken. Texte und biographische Daten zu den wichtigsten Künstlern der Ausstellung ergänzen die Mappe. Mit Beiträgen von Jutta Fischer und Barbara Willert.

Hrsg.: Museum Ritter/Gerda Ridler


Geneviève Claisse. Jenseits des weißen Quadrats

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 72 Seiten 
Preis: € 21,80

Geneviève Claisse gehört zu den wichtigsten Vertreterinnen der geometrisch-abstrakten Kunst in Frankreich. In Deutschland ist ihr Werk erstmals in größerem Umfang im Museum Ritter zu sehen. In den vergangenen 50 Jahren hat Geneviève Claisse ein umfangreiches Werk geschaffen, das vor allem durch die feinsinnige Balance der Farben und Formen besticht. Inspiriert durch die frühen konstruktiv-geometrischen Bewegungen um Kasimir Malewitsch und Auguste Herbin, entwickelte sie ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Stil.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Geneviève Claisse, Denise René, Dominique Szymusiak, Barbara Willert.

Hrsg.: Museum Ritter/Gerda Ridler, Verlag Das Wunderhorn 2007


Bewegung im Quadrat. Das Quadrat in Malerei, Kinetischer Kunst und Animation

deutsch-englischer Ausstellungskatalog mit Audio-CD, 172 Seiten 
Preis: € 24,80

Der Katalog zeigt rund 70 ausgewählte Werke aus dem umfangreichen und heterogenen Gebiet der "Kunst in Bewegung". Der Begriff der Bewegung wird dabei weit gefasst und meint die Darstellung von Bewegung, die Vorstellung oder Illusion von Bewegung, die durch unterschiedlichste optische Phänomene wie Licht und Schatten hervorgerufen werden kann, die Bewegung des Betrachters oder die seiner Augen und schließlich die tatsächliche Bewegung der Werke mittels eigenen Antriebs oder durch Anstoß von außen. Die Mehrzahl der präsentierten Arbeiten stammen aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter, ergänzt um wichtige Leihgaben.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Andreas Pinczewski, Frank Popper, Gerda Ridler, Susann Scholl, Barbara Willert.

Hrsg.: Museum Ritter/Gerda Ridler, Verlag Das Wunderhorn 2006


Marcello Morandini. Bianco e nero

deutsch-englischer Ausstellungskatalog, 72 Seiten
Preis: € 21,80

Bianco e nero – Schwarz und Weiß: auf diesem kontrastreichen Gegensatz gründet sich das Schaffen von Marcello Morandini. Der italienische Künstler und Designer gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Vertretern einer konstruktiv-geometrischen Kunst in Europa. Schon zu Beginn seiner Künstlerlaufbahn in den frühen 1960er Jahren fand er zu seinen wichtigsten gestalterischen Parametern. Die ausschließliche Verwendung einfacher geometrischer Formen und die nach mathematischen Regeln vollzogene Transformation eines Grundelements zählen ebenso hierzu wie die bewusste Beschränkung auf die Nichtfarben Schwarz und Weiß.

Mit Beiträgen von Marli Hoppe-Ritter, Ralf Christofori, Gerda Ridler, Barbara Willert.

Hrsg.: Museum Ritter/Gerda Ridler, 2006