Kombiticket Museum Ritter und Museum der Alltagskultur


In Waldenbuch lassen sich Kunst und Alltagskultur mit einem Ticket entdecken. Wer sowohl das Museum Ritter als auch das Museum der Alltagskultur im Schloss Waldenbuch besuchen möchte, kann mit dem Kombiticket bares Geld sparen. Erwachsene zahlen nur 7,50 € (ermäßigt 4,50 €). Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren haben im Museum Ritter freien Eintritt.

Das Kombiticket ist im Museum Ritter und im Museum der Alltagskultur erhältlich. Wer es nicht schafft, beide Häuser am selben Tag zu besuchen, hat einen Grund wiederzukommen: Das Kombiticket ist ab dem Entwertungstag ein Jahr lang gültig und berechtigt zu einem einmaligen Besuch im Museum Ritter und im Museum der Alltagskultur.   

Im Museum der Alltagskultur, einem der bedeutendsten Volkskundemuseen im deutschsprachigen Raum  gibt es altbekannte und neu zu sehende Alltagsobjekte und ihre Hintergrundgeschichten vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart zu entdecken.

Kunst und Natur erleben

Ein eigens für Museumsbesucher geschaffener Spazierweg führt direkt vom Museum Ritter in den angrenzenden Naturpark Schönbuch. Der Weg beginnt auf dem Museumsparkplatz. Von dort aus leitet die Beschilderung zum Fäulbachsee, den man nach etwa 30 Minuten erreicht.

Das Museum Ritter liegt außerdem direkt am Museumsradweg, der sich von Weil der Stadt bis Nürtingen erstreckt. Er umfasst 62,5 km Radstrecke und führt an kulturellen, musealen und heimatgeschichtlichen Attraktionen vorbei. Nutzen Sie die Gelegenheit, den Akku Ihres E-Bikes oder Pedelecs kostenlos an der Stromtankstelle auf dem Museumsparkplatz aufzuladen, während Sie das Museum Ritter besuchen!

Eine Teilstrecke des Museumsradwegs, die sogenannte Scupltoura lädt zu Kunst- und Naturerlebnissen ein. Die rund 30 km lange Strecke führt die Radfahrer von Grafenau-Dätzingen bis nach Waldenbuch an über 80 Skulpturen, geschaffen von 60 Künstlern, entlang. Die Sculptoura lässt sich aber genauso gut auch zu Fuß in Einzelabschnitten erkunden. Ein kleiner Rundkurs mit zahlreichen Skulpturen rund um das Museum Ritter gibt einen Vorgeschmack auf die große Route.
 

Waldenbuch und der Schönbuch

Zwischen Stuttgart und Tübingen gelegen, schmiegt sich die spätmittelalterliche Altstadt Waldenbuchs um einen kleinen Hügel, der von Schloss und Kirche beherrscht wird. Im Schloss befindet sich das Museum der Alltagskultur, eines der bedeutendsten Volkskundemuseen im deutschsprachigen Raum. Direkt an den Ort mit seinen malerischen Fachwerkbauten und das am Stadtrand gelegene Museum Ritter schließt sich der Naturpark Schönbuch an, der zu Wanderungen und Fahrradtouren einlädt. Der älteste Naturpark Baden-Württembergs bietet ein ausgezeichnetes Besucherleitsystem, Grill- und Spielplätze, Weiher, Trimm- und Lehrpfade. Auch das nahegelegene Siebenmühlental ist ein landschaftlich reizvolles Gebiet. Es ist ganzjährig für Wanderungen geeignet und bietet vielfältige Gastronomie in den Mühlen.

www.waldenbuch.de
www.sculptoura.de
www.naturpark-schoenbuch.de
www.siebenmuehlental.de