Matinée mit Alexandra Lehmler

 

Sonntag, 19. August 2018
11.30 Uhr

 

 

Ticket: 20.- € (Museumsbesuch enthalten)

Das Konzert findet in der überdachten Museumspassage im Freien statt.

Alexandra Lehmler, Preisträgerin des Jazzpreises Baden-Württemberg 2014, präsentiert zusammen mit Patrice Héral, Franck Tortiller und Matthias Debus am Sonntag, 19. August um 11.30 Uhr Stücke ihrer CD "sans mots" in der Museumspassage des Museum Ritter.

Ohne Worte! Wenn der Alltag zum einen geprägt wird durch die Familie und zum anderen durch kreatives und künstlerisches Schaffen, kommen täglich viele Eindrücke zusammen.
Da liegt es nicht fern, dass einem auch schnell mal die Worte fehlen. So ergeht es auch
Alexandra Lehmler. Auf der einen Seite ist sie eine erfolgreiche Künstlerin, auf der
anderen Seite eine liebevolle Mutter - zwei Fulltime-Jobs, welche einzeln schon schwer zu meistern sind. Wer allerdings die Mannheimer Saxophonistin kennt, wundert sich nicht, dass ihr dieser Spagat mit viel Charme gelingt. Statt in Worten drückt sie sich überzeugend in Musik aus: Das 2017 im Mannheimer Label „Jazznarts Records“ erschienene Album „sans morts“ beinhaltet Stücke, die die musikalische Persönlichkeit von Alexandra Lehmler widerspiegeln: feurig, energisch, wandlungsfähig, mit vollem Herzen gebunden an die Sinnlichkeit von Groove und Melodie und auf eine sehr zeitgenössische Art zeitlos.