Marli Hoppe-Ritter - Kunstsammlerin und Museumsgründerin

Faszination und Leidenschaft bewegen mich seit über 20 Jahren dazu, eine Sammlung zum Thema Quadrat in der Kunst aufzubauen. Nach und nach sind rund 1000 Werke bedeutender Künstlerinnen und Künstler der geometrisch-abstrakten Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts zusammengekommen. Das thematische Sammeln hat sich dabei im Laufe der Zeit als weitaus spannender erwiesen, als ich mir das ursprünglich vorgestellt hatte. Ob ernsthaft oder spielerisch, mathematisch oder spirituell, analytisch oder auch humorvoll – die Möglichkeiten, mit denen sich Künstlerinnen und Künstler mit dem Quadrat beschäftigen, sind nahezu unerschöpflich.

Bei der Eröffnung des Museum Ritter im September 2005 hatte ich nicht erwartet, dass die Ausstellungen und das Veranstaltungsprogramm so viel Zuspruch finden würden. Es freut mich, dass das Museum mittlerweile fest in der Baden-Württembergischen Kulturlandschaft verankert ist und sich zu einem Ort entwickelt hat, an dem Kunst lebendig und erfahrbar wird.

 

Ich möchte Sie herzlich einladen, die einzigartige Verbindung von Kunst, Architektur, Schokolade und Natur am Standort Waldenbuch zu erleben, und wünsche Ihnen viel Freude bei der Begegnung mit der Kunst.